Names Project Wien:

Aktuelle Meldungen und Web-Fotogalerien ...

Hier finden Sie Hinweise auf anstehende bzw. aktuelle Veranstaltungen, an denen das Names Project Wien mitwirkt sowie wichtige Meldungen zum Thema HIV/AIDS. Auch geplante sowie vor kurzem durchgeführte Präsentationen des Names Project-Quilts sind hier verzeichnet. Unten finden Sie alle Web-Fotogalerien aufgelistet, die von einigen Präsentationen und Projektvorstellungen erstellt wurden.



AIDS Memorial Day 2017

Termin: Mittwoch, 31. Mai 2017
Zeit: 17.30 Uhr
Ort: Kirche Maria Grün, (Wiener Prater), Aspernallee 1, 1020 Wien

In einer feierlichen Zeremonie beim AIDS Memorial (Kirche Maria Grün im Prater) wird der Menschen mit HIV/AIDS gedacht, die im letzten Jahr verstorben sind. Für jeden Mensch wird eine Rose und ein Gedenkstein niedergelegt. Ein Quiltquadrat des Names Project Wien wird aufgelegt.

Kostenloser Shuttle-Bus vom Aids-Hilfe-Haus (Mariahilfer Gürtel 4, 1060 Wien) um 16.15 Uhr mit Zwischenstopp um 16.45 Uhr am Schwedenplatz (Nachtautobushaltestelle); Rückfahrt ca. 19.00 Uhr.

Für die musikalische Untermalung sorgt das Klezmer-Duo Leon Pollak & Mario Koutev. Im Anschluss an diesen Gedenkakt wird ein Buffet die Gäste stärken.



Ausstellung: LOST_INN. staging grief

Eine gelenkte Spurensuche durch die Trauer- und Erinnerungskultur

Termine: Donnerstag, 12. bis Sonntag, 15. Jänner
Öffnungszeiten der Ausstellung: Do, 12. 1., 19.00–21.30 Uhr; Fr, 13. 1. + Sa, 14. 1., 16.30–21.30 Uhr; So, 15. 1.,15.00–20 Uhr
Ort: brut/künstlerhaus, Karlsplatz 5, 1010 Wien
Koproduktion von: hoelb/hoeb und brut Wien

»Names Project goes Künstlerhaus«, so lässt sich unsere Beteiligung am „performativen Ausstellungs-und Installationsprojekt LOST_INN. staging grief“ recht gut beschreiben. Auf Einladung von Barbara Hölbling und Mario Höber, dem Künstlerduo hoelb/hoeb, ist das Names Project Wien mit zwei Quiltquadraten, mit Führungen, einer Installation und als „ExpertInnen des Alltags“ an dieser eindrucksvollen begehbaren Installation zum Thema Trauer beteiligt.

Das Ausstellungsprojekt verwandelt brut fünf Tage lang in einen Resonanzraum für das Thema Verlust. Das Publikum kann zwischen Kunstwerken und Objekten zum Thema Tod und Trauer flanieren und mit „ExpertInnen des Alltags“ ins Gespräch kommen. SeelsorgerInnen aus Krankenhäusern, Hospizen, Bestattungsunternehmen, Kirchen, Moscheen und der Ethikkommission erzählen von ihrer alltäglichen Praxis und diskutieren mit dem Publikum. Der Philosoph Thomas Macho wird das Ausstellungsprojekt eröffnen.

Eintrittspreise: 10 € / 8 € / 6 € [Termine & Online-Tickets online]

Einladung [PDF, 268 KB]

HOSI-Wien-Mitglieder erhalten den ermäßigten Eintrittspreis (Mitgliedsausweis nicht vergessen!).

In der Ausstellung ist u. a. zu sehen:

Flyer AIDS-Memorial-Day 2016

Bas Jan Ader, I‘m too sad to tell you, 1971; Copyright The Estate of Bas Jan Ader/ Mary Sue Ader Andersen, 2016 / The Artist Rights Society (ARS), New York. Courtesy of Meliksetian | Briggs, Los Angeles.

Flyer AIDS-Memorial-Day 2016

Kunstwerk „Übertragung“ © Harun Farocki, 2007

Weitere Infos zur Ausstellung:
Website, Facebook, hoelb/hoeb (Vimeo), brut.

Berichterstattung zur Ausstellung:
> Kulturfüchsin vom 12. Jänner 2017 (Link, PDF)
> Der Standard vom 13. Jänner 2017 (Link, PDF)
> Wiener Zeitung vom 13. Jänner 2017 (Link, PDF)
> Ö1-Kulturjournal vom 13. Jänner 2017 (17:09 Uhr)
> ZIB 9:00 vom 14. Jänner 2017
> Lambda Nachrichten 1/2017, Seiten 20/21 (PDF)
> Okto-Sendung „Wie geht das? Wer tröstet wen?“ (14 Min.) vom 14. Februar 2017 (Link)

Fotoimpressionen zur Ausstellung: Facebook-Album



Foto-Galerien des Names Project Wien

Foto-Galerie (Facebook) zum AIDS-Memorial-Day 2012

13. Juni 2012: Festakt in Maria Grün, Wiener Prater

Foto-Galerie (Facebook) zum AIDS-Memorial-Day 2011

29. Juni 2011: Festakt in Maria Grün, Wiener Prater

Foto-Galerie zum AIDS-Memorial-Day 2009

6. Juni 2009: Festakt in Wien Ottakring, 1030 Wien

Foto-Galerie zum AIDS-Memorial-Day 2006

27. Mai 2006: Festakt am Rochusmarkt, 1030 Wien

Foto-Galerie zum AIDS-Memorial-Day 2005

28. Mai 2005: Festakt in der Magdalenenstraße 31, 1070 Wien

Foto-Galerie zur Projektvorstellung im MultiAugustinum

30. März bis 1. April 2005: Vorstellung des Names Project am MultiAugustinum (private Fachschule für wirtschaftliche Berufe) in St. Margarethen/Lungau

Foto-Galerie zum AIDS-Memorial-Day 2004

15. Mai 2005: Festakt in der Linken Wienzeile 64, 1070 Wien

Bildnachweis: Die auf dieser Seite verwendeten Bilder stammen - wenn nicht anders angegeben - aus dem Names Project Wien Archiv.